Was Strom wirklich kostet

Studie FÖS was Strom wirklich kostet

Was Strom wirklich kostet, ist eine entscheidende Frage in der Debatte um die Zukunft der Energieversorgung. Die Antwort steht nur zum Teil auf der Stromrechnung. Zwar findet sich hier die Förderung der erneuerbaren  Energien in Form der EEG-­Umlage wieder. Wesentliche Kosten für die konventionellen Energien werden jedoch nicht auf der Stromrechnung abgebildet.  Kosten, die bislang meist unbeachtet blieben - für die die Gesellschaft aber gleichwohl aufkommen muss.

Würde man die Kosten auch auf den Strompreis umlegen, würde diese „Konventionelle ­Energien ­Umlage“ die EEG­ Umlage bei weitem übersteigen. Dies belegt eine Studie  des Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft e.V. (FÖS) eindrucksvoll und auf wissenschaftlich abgesicherter Faktenbasis.

Damit fällt das letzte Argument, das die Befürworter konventioneller Energien so gerne ins Feld führen. Unterm Strich sind Atom und Kohle eben nicht nur gefährlich und schmutzig - sondern darüber hinaus auch teurer als  Wasser und Wind.
Preisvorteil Erneuerbare: Dies ist von nun an die Basis für die Debatte um die Energie der Zukunft. weiter>>
 

Wie ist mein Dach ausgerichtet?

Google Maps helfen.
Geben Sie Ihren PV-Standort ins Suchfeld ein und vergrößern Sie die Anzeige maximal.
Norden ist immer oben und ein Winkelmesser leistet schon hilfreiche Dienste.

Komfortabler geht's mit Google Earth. Hier die Anleitung.
 

Mit welchem Ertrag kann ich rechnen?

Mit dem EU Geographischen Informationssystem für Photovoltaik PVGIS kein Problem.
 

Solarrechner

Der aktuelle PV-Rechner der EnergieAgentur NRW in Zusammenarbeit mit meteomedia. Jetzt mit der Möglichkeit, die Einstrahlwerte per Landkarte auszuwählen.
 

Speicherrechner

Mit diesem Rechner können Sie im ersten Schritt die passende Speichergröße berechnen. Im zweiten Schritt berechnet das Programm, welches Budget Sie für die Solaranlage und Speicher zur Verfügung haben, damit der Käufer eine vorgegebene Rendite erwirtschaften kann.
Berechnung und energetische Bewertung (Eigenverbrauchsanteil und Autarkiegrad) auf Basis der Daten und Arbeiten von: Weniger, Quaschning, Tjaden - HTW Berlin
 

Erneuerbare Energie und Klimaschutz allgemein

Der Solarserver: das Internetportal zur Sonnenenergie

Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE setzt sich für ein nachhaltiges, wirtschaftliches, sicheres und sozial gerechtes Energieversorgungssystem ein.

Veröffentlichungen zur Photovoltaik, Eigenverbrauch, Energiewende von Volker Quaschning HTW Berlin

Sonnenseite: Ökologische Kommunikation mit Franz Alt